Fan Dance: Geschichte, regionale Herkunft, Funktion und Image

Fächertanz kommt von

Der Fächertanz stammt aus der Region Gowa in der Provinz Süd-Sulawesi und ist zur Kultur der Menschen in Gowa geworden, die auf dem Archipel bekannt sind.

Grundsätzlich ist der Kipas-Tanz oder auch als Kipas-Pakkarena-Tanz bekannt ein Tanz aus Gowa, Süd-Sulawesi. Dies wird von den Tänzern durchgeführt, die traditionelle Kleidung und ihre charakteristischen Bewegungen verwenden, während sie den Fan spielen.

Der Fächertanz selbst ist eine der bekanntesten Tanzarten in der Region Süd-Sulawesi, insbesondere in Gowa. Tatsächlich wird dieser Tanz auch oft in verschiedenen traditionellen Zeremonien oder Unterhaltungsveranstaltungen aufgeführt.

Interessanterweise ist Fächertanz auch eine der Attraktionen für Touristen, die in die Gegend von Gowa kommen.

Aus welchem ​​Bereich kommt Fan Dance?

Fächertanz kommt aus Bereich 1

Der Fächertanz ist einer der Legacy-Tänze des Gowa-Königreichs in der Region Gowa in Süd-Sulawesi. Zu dieser Zeit siegte das Königreich Gowa in Südsulawesi jahrhundertelang.

Die Kultur, die zu dieser Zeit existierte, war den Menschen in Gowa bis jetzt sehr verbunden, darunter auch der Fächertanz.

Geschichte des Fächertanzes

Der Ursprung dieses Fächertanzes ist noch ungewiss. Nach dem Mythos der Gemeinschaft entstand dieser Tanz jedoch aus einer Geschichte der Trennung zwischen den Bewohnern von Boting Langi (Khayangan) und den Nutzern von Lino (Erde).

Es wird gesagt, dass die Bewohner von Boting Langi den Linolpinguinen vor ihrer Trennung beigebracht haben, wie man überlebt, wie Landwirtschaft, Viehzucht und Jagd.

Dies wird durch Körper- und Beinbewegungen gelehrt, die einem Tanz ähneln. Der Tanz wird dann von Linolbewohnern als traditionelles Ritual verwendet.

Funktionen und Bedeutungen des Fächertanzes

Fächertanz kommt aus Bereich 2

Wie bereits erläutert, wird Fan Dance normalerweise als Unterhaltung oder Teil einer Zeremonie aufgeführt. Für die Menschen in Gowa hat dieser Tanz einen sehr wichtigen Wert und eine besondere Bedeutung.

Lesen Sie auch: Unterschied zwischen Tier- und Pflanzenzellen (+ Gesamtbild und Erklärung)

Eine davon ist Ausdruck der Dankbarkeit für den Lebensunterhalt, den sie erhalten. Dies drückt sich in jeder Bewegung der Tänzer aus.

Darüber hinaus drückt die Fächertanzbewegung Sanftmut aus, die den Charakter von Gowa-Frauen widerspiegelt, die höflich, loyal, gehorsam und respektvoll gegenüber Männern im Allgemeinen sind, insbesondere gegenüber ihren Ehemännern.

Der Fächertanz ist in 12 Teile unterteilt, obwohl es etwas schwierig ist, ihn zu unterscheiden, da die Bewegungsmuster in einem Teil anderen Teilen ähnlich sind.

Aber jedes Muster hat seine eigene Bedeutung. Zum Beispiel repräsentiert die Drehbewegung im Uhrzeigersinn den menschlichen Lebenszyklus, während die Auf- und Abbewegung das Rad des Lebens widerspiegelt, das manchmal unten und manchmal oben ist.

Währenddessen bewegen sich nicht nur die Tänzer, sondern auch die Gandrang-Musiker ihre Körperteile, insbesondere den Kopf. Es gibt zwei Arten von Schlägen, die beim Trommeln von Gandrang bekannt sind, nämlich die Verwendung eines Stocks oder Bambawa aus Büffelhorn und die Verwendung bloßer Hände. Der Mann, der den Gandrang schlägt, um den Tanz mit schnellen Bewegungen zu begleiten, spiegelt die Zähigkeit und Beweglichkeit der Gowa-Männer wider.

Das ist die Einführung in den Fächertanz: Geschichte, regionale Herkunft, Funktion und Image. Hoffentlich wird dies nützlich sein und unser Wissen über traditionelle Künste in der Welt erweitern. Lasst uns traditionelle Künste in der Welt lieben und bewahren!